7. und 8. Treffen – Element Wasser – Wir bauen Wasserräder und testen diese im „Langen Wasser“
Wir treffen uns in der Schule und singen gemeinsam unser Kulturpiratenlied. Heute wollen wir im Werkraum jeder ein Wasserrad bauen. Wir brauchen einen Becher, zwei Holzstäbe und einen Korken. Aus dem Becher schneiden wir 4 Flügel. In den Korken bohren wir mit dem Handbohrer in jede Seite ein Loch. Darin befestigen wir die Holzstäbe. Am schwierigsten war es, die Flügel in die 4 Längsschnitte des Korkens zu schiebe. Bloß gut es waren ausreichend Erwachsene als Helfer da. Am Ende konnte jeder sein Wasserrad mit seinem Namen versehen. Das war doch mal etwas Tolles für kleine Handwerker.
Nun ist es endlich so weit. Heute treffen wir uns am „Langen Wasser“. Wir wollen herausfinden, ob unsere Wasserräder funktionieren. Zuerst muss jedes Kind zwei gleich große Astgabeln finden, auf die das Wasserrad aufgelegt werden kann.
Danach sucht sich jeder eine schöne Stelle mit leichter Strömung. Die Astgabeln werden fest in den Boden gedrückt, dann wird das Wasserrad aufgelegt und – „Ja, es dreht sich!“